stacks_transparent.png
Examples
sScale.png
Anwendungsbeispiel lesen
als Vermessungs-
dienstleistung
mScale.png
Digitalisierung  manuelle  Vermessung
Sektionsraummaß, Stückzählung, Einzelstamm-erfassung
 

Anwendung stacks/sScale Verkauf frei Wald

Rundholz wird im Wald vermessen und als Polter verkauft. Bei Stockverkauf und Sortimenten mit Volumen im Raummaß.

Die Holzpolter werden vom Eigentümer als fertiggestellt gemeldet und beschriftet. Im Wald mit der kostenfreien Android App „stackSnap“ oder direkt im GIS-Modul des webServers.

Zeitnah erfolgt die geeichte, fotooptische Poltervermessung mit sScale durch den Holzeigentümer selbst und die Datenbereitstellung über den webServer.

Anzeige der vermessenen Polter zum Verkauf, inklusive Dokumentation der Vermessung (Messergebnisse, Polterfoto, Polterposition und Abfuhrkarte) an den Holzkäufer. Als E-Mail-Anhang oder direkt mit einem beschränkten Zugang zum webServer für den Käufer.

Anwender sind sowohl Forstverwaltungen, Privat- und Kommunalwald als auch forstliche Dienstleistungsunternehmen.

Bild3.png
Bild1.jpg
Bild4.png
Bild2.png
 

Anwendung stacks/sScale als Kontrollmaß

Rundholzpolter werden nur stichprobenartig oder sortimentsbezogen im Wald mit sScale vermessen, um Logistikprozesse, wie die Freiwerklieferung oder die Werkseingangsvermessung zu steuern und zu kontrollieren.

Alle Holzpolter werden vom Eigentümer als fertiggestellt gemeldet und beschriftet. Im Wald mit der App „stackSnap“ oder direkt im GIS-Modul des webServers.

Zeitnah erfolgt die geeichte, fotooptische Poltervermessung der Stichprobenpolter mit sScale und die Datenbereitstellung über den webServer.

Die Vermessungsergebnisse werden auf dem webServer für Kontroll- und Logistikzwecke vorgehalten. Im Reklamationsfall werden die Vermessungsergebnisse zur Schlichtung der Auseinandersetzung herangezogen.

Bild5.png
Bild2.png
 

Anwendung stacks/sScale als Vermessungsdienstleistung

Kunden, deren jährliches Rundholzaufkommen kein eigenes sScale-Vermessungssystem auslastet, können die sScale-Vermessung als Dienstleistung bei externen Anbietern buchen und trotzdem den gesamten Logistikprozess über den eigenen webServer Bereich nutzen. Anwender sind forstwirtschafliche Zusammenschlüsse, Privatwaldbetriebe oder auch Forstverwaltungen im Falle temporärer Kapazitätserhöhung der eigenen Vermessung mit sScale.

Als geeichte Vermessung können die Messergebnisse für den geschäftlichen Verkehr, also für Verkauf- und Abrechnung, genutzt werden. Die Holzpolter werden vom jeweiligen Eigentümer als fertiggestellt gemeldet und beschriftet. Im Wald mit der App „stackSnap“ oder direkt im GIS-Modul des webServers.

Zeitnah erfolgt die geeichte, fotooptische Poltervermessung mit sScale durch den externen Dienstleister und die Datenbereitstellung über den webServer.

Die vermessenen Polter können nun durch den Waldbesitzer selbst zum Verkauf angezeigt werden - inklusive Dokumentation der Vermessung (Messergebnisse, Polterfoto, Polterposition und Abfuhrkarte). Als E-Mail-Anhang oder direkt mit einem beschränkten webServer-Zugang für den Käufer.

Bild6.png
Bild7.png
Bild8.jpg
polterkontor.png
 

Für das Lagermanagement

Rundholzlager als temporäre Zwischenlager, Nasslager oder saisonale Lager gewinnen vor dem Hintergrund von klimabedingten Kalamitäten, einer erhöhten Forstschutzsensibilität und der saisonal eingeschränkten Zugänglichkeit der Wälder eine immer größere Bedeutung.
Bei Rundholzimporten- und exporten entstehen an den Umschlagplätzen ebenfalls temporäre Zwischenlager.


Lagerbestände in den verarbeitenden Werken müssten periodisch inventarisiert werden.
Mit sScale und der Erweiterung „Highrise“ können sehr hohe und lange Polterfronten, geeicht, fotooptisch vermessen werden.


Damit wird ein effizientes und effektives Lagermanagement oder eine Lagerinventur für das Rundholzvolumen ermöglicht. Diese Funktion wird sowohl von Landesforstverwaltungen als auch holzverarbeitenden Unternehmen für das Lagermanagement genutzt.

 

schwaiger.png
Bild5.png
 

mScale - Digitalisierung der herkömmlichen Vermessungsmethoden

sScale kann aus bestimmten Gründen nicht angewendet werden? Oder es soll auf das herkömmliche Holzaufmaß in Sektionsraummaß und Einzelstammerfassung bestanden werden? 

sScale Kunden nutzen zusätzlich mScale – einerseits als Backup-Lösung für den geeichten Vermessungsprozess und andererseits zur Erschließung kleiner Holzanfälle in abgelegenen Regionen – als Ergänzung. Die manuell erfassten Daten stehen von Beginn an digitalisiert und in einer standardisierten Form zur Verfügung und können wie gewohnt über den webServer weiter verarbeitet und im Logistikprozess angewendet werden.

Im Privatwald kommen traditionell herkömmliche Holzaufmaßverfahren zum Einsatz, die mit mScale maximal unterstützt werden. Die fotooptische Stückzahlermittlung, GPS-Positionierung und Einzelstammerfassung bieten eine wertvolle Ergänzung.

Alle nachgelagerten Datenprozesse sind innerhalb der Produktlinie "stacks" komplett über den webServer abbildbar.

Bild6.png
Bild3.png
Bild5.png
polterkontor.png